Feuerzangenbowle 2014

Pfeiffer mit drei „f“ – Feuerzangenbowle 2014

Unserer Tradition folgend lädt der Ehemaligenverein am Wochenende vor dem ersten Advent zum alljährlichen Feuerzangenbowle-Treffen ein. Am Samstag, 
den 22.11.2014 war es wieder soweit. 

Viele Ehemalige folgten wieder unserer Einladung. Nicht zu toppen waren diesmal die Jahrgänge 1976-78, die mengenmäßig am stärksten vertreten waren. Aber nicht zu toppen ist sicherlich die weiteste Teilnehmeranreise gewesen. Extra aus Thailand kam eine Teilnehmerin angereist. Lieben Gruß an dieser Stellen an Renate Stein! 

Auch unser neuer Verbindungslehrer Henning Klingemann gab einen hervorragenden Einstand und packte tatkräftig bei der Vorbereitung und beim Aufbau mit an. Großes Lob an Sie Herr Klingemann, bitte weiter so engagiert bei uns im Verein mitarbeiten. 

Die Bowle von Michael schmeckte wie immer hervorragend, die Schmalzbrote waren schnell aufgegessen und auch die weihnachtlichen Kekse und sonstigen Leckereien fanden ihre Abnehmer, so dass am Ende der Veranstaltung wenig übrig geblieben ist. Wir danken allen Anwesenden dafür, denn sonst müssten wir als Vorstand die ganzen Reste essen, was unseren Figuren nicht unbedingt gut täte. 

Wie immer wurde viel geredet, sich ausgetauscht, in Erinne-rungen geschwelgt und neue Kontakte geknüpft, sind doch immer wieder anderen Ehemalige dabei. Alleine bleibt keiner den Abend und Anschluss findet man immer. 

Natürlich gab es auch wieder den „Pfeiffer-Film“ zu sehen. Ich möchte nicht wissen, wie oft ihn einige von uns inzwischen schon gesehen haben. Aber es ist jedes Mal wieder ein Erlebnis und man kann immer noch über die gleichen Späße lachen. 

Natürlich gibt es auch im kommenden Jahr wieder unsere Feuerzangenbowle. 
Alle sind herzlich willkommen!